hip.hop.4-ever
hip.hop.4-ever



hip.hop.4-ever

  Startseite
    Das bin isch...
    Eine Bitte
    Hip Hop Hasser
    Freunde
    DIE GESCHICHTE VOM HIP HOP
    HIP HOP LEXIKON
    Ey SORRY LEUDDE
    Hip Hop 4-ever
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Die F-P-P-Bande
   beste Freunde von Catha(mir)
   Dani
   Bene
   Claudi



https://myblog.de/hip.hop.4-ever

Gratis bloggen bei
myblog.de





also ... ich bin ein durch geknalltest huhn in der F-P-P-B dazu geh?ren auch noch Claui, Jo, Anni, Sas, und viele mehr!! naja ich bin der "anf?hrer" dieser gruppe die auch eine eine eigene website hat!! die adresse mach ich zu den links!! die seite is aber noch nicht wirklich weit da ich die eigentlich noch nich mal angefangen hbae ich mach das mal gleich mmmmhh... also naja ich bin 13 werde bald 14 also um genau zusein in einen halben jahr!!^^ naja ich habe nen bruder der die F-P-P-B gegr?ndet hat!1 udn sonst nix wichtiges vielleicht f?llt mir noch was ein aber jezz machj ich erst ,mal ne neue HP
22.12.05 10:13


Hey Leudde!! k?nntet ihr bitte ins GB schreiben?!!!!! das w?re echt sau nett!!! aber nicht so viel schei?e denn schei?e wird sofort wieder gel?scht!!!! also danke eure catha!!!
9.12.05 16:17


also... besonders an CLAUDI LENA UND DIE ANDEREN IDIOTEN DIE METALL h?ren!!!!

Hip Hop is nicht nur so nen schei? wo die leudde einfach nur auf der B?hne sind und rum h?pfen wie die meisten denken! NEIN eben genau nicht Hip Hop is cool und ausserdem nur weil MANCHE Leudde die Hip Hop h?ren kiffen heisstes nicht das alle die Hip Hop h?ren auch kiffen oder mal kiffen wollen so wie manche behaupten (ich nenne keine NAMEN) also immer dran glauben das HIP HOP besser ist als PUNKROCK und METALL
9.12.05 15:14


Meine besten freunde sind:
Jojo, Anni,EDIN,Bene,Claudi(sry aber momentan Zicke ?), Sasi,(nina),Dini,Anna ach und viele mehr!!! wenn ich Jemanden vergessen habe einfach bescheid sagen ich m?chte auch noch meine family handballmannschaft und basketalmannschaft gr??en ihr seid spitze und einfach un?bertreffbar!!!! Kuss eure Catha
9.12.05 15:06


Also wie alles begann und so.
Die ersten Raps waren Mitte der siebziger Jahre in der Bronx zu h?ren. Nach den harten Bandenkriegen der fr?hen 70 er Jahre verbreitete ein rauher Wind in den Strassen der New Yorker Ghettos die Botschaft von Frieden, Reichtum und Vers?hnung. Gangbanger der verschiedensten Gruppierungen warfen die Waffen weg und begannen, ihre Meinungsverschiedenheiten gewaltlos mit Worten zu regeln.
Die ritualisierten "Battles" fochten die Gangs bei Blockpartys auf Parkpl?tzen und Schulh?fen aus. Doch auf einmal z?hlten K?pfchen und Skillz mehr als Muskeln und Brutalit?t. Der Respekt der Strasse geh?rte den Jungs, die die schnellsten und verr?cktesten Rhymes kickten.
Ausgel?st hatten die Rap-Welle Einwanderer aus Jamaika, auf deren Dance-Hall Partys das Improvisieren von gereimten Srechges?ngen schon eine lange Tradition hatte. Star der Szene: DJ Kool Herc. Bei seinen Sessions im "Heavelock" - Club stellte er ein Saalmikro auf und forderte G?ste zu "Battles" auf.
Diese MC's (Masters of Ceremonies) dienten als Partymoderatoren. Aus den anfangs nur kurzen S?tzen, wurden schnell ausgewachsene Kurzgeschichten in Reimform, ?ber den Rapper selbst und die Gegend, aus der er stammt.
Seine Platten spielte Kool Herc nie zu Ende. Er mixte mit zwei Plattenspielern und einem Mischpult kurze Sequenzen verschiedener St?cke zu einem elektrisierenden Groove und drehte die Scheiben zwischendurch r?ckw?rts. So entstand das Scratchen, das pr?gende musikalische Stilelemente des Old-School-Rap.
Die Sugar Hill Gang bannte 1979 erstmals Rap auf Platte. Ihr "Rapper's Delight", der erste aller Hip Hop Hits, war ein Boom f?r diese Gruppe. Die Platte verkaufte sich zwei Millionen Mal.
Beats und Reime der Nummer waren allerdings geklaut von den wahren Helden der neuen New Yorker Szene, den Grandmaster Flash & The Furious Five sowie Kurtis Blow.
Flash, b?rgerlich Joseph Saddler, verdankt den Ehrentitel "Grossmeister" seinen ?berlegenen DJ-Skillz. Er entwickelte Techniken wie Cutting, Backpinning und nat?rlich seine Spezialit?t, das Punchphasing, bei dem auf zwei Tables die gleiche Platte mit mehr oder weniger grossen Phasenverschiebungen l?uft. 1982 landete der "Grandmaster" seinen Superhit "The Message" mit MC Mele Mel am Leadmikro. Der Song ebnete dem Rap endg?ltig den Weg in die internationale Szene. Ebenfalls 1982 kam der Film "Wild Styles" in die Kinos, der die vier S?ulen der Hip Hop Kultur, Rappen, DJ' ing, Breakdance und Graffiti, abendf?llend inds Bild setzte. Der Streifen verbreitete Hip Hop ?ber die ganze Welt.
Kurtis Walker alias Kurtis Blow, der 1977 als MC bei The Furious Five begann, benutzte 1982 auf seiner Single "If I ruled the world" als erster Rapper ein Sample - also eine Originalsequenz aus dem Trouble Funk-Song "Pump me up". Samples, immer trickreicher eingesetzt, pr?gten ab 1983 den Sound der "New School". Aus den Hip Hop Songs von heute sind geklaute Sounds, Grooves nicht mehr wegzudenken.
Pioniere der "New School" waren 1983 Run DMC aus Holis-Queens in New York. Das Trio schockte zun?chst die ganze Szene, als es auf "It's like that" zu bis dahin v?llig verp?nten Rocksound rappte. Doch damit hatte Hip Hop die Grenzen der Ghettos ?berwunden. In den 80's fielen musikalische, stilistische, aber auch Geschlechts-, Rassenschranken.
Die Beastie Boys aus Brooklyn New York waren die erste weisse Crew, die sich mit harten Rocksound, turboschnellen Raps und dem Kracheralbum "Licensed to ill" 1986 international Respekt erwarb.
In Deutschland waren zur Zeit nur die Breakdancer am Dr?cker. Mit Raps in ihrer Muttersprache wagten sich deutsche MC's erst in den 90ern an die Mikros. In den USA wurden die Texte zunehmend h?rter. MC's aus dem Dunstkreis der m?chtigen Westcoast-Gang machten in den sp?ten 80's harten Sex, Gewalt und sogar Mord zum thema. Protagonisten der neuen Gangster-Welle waren die Rapper aus South Central Los Angeles wie Ice-T, N.W.A, Snoop Dogg, The 2 Live Crew und 2 Pac.
9.12.05 14:46


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung